mehr erfahren

GJO-2019: Wilhelmi und Panacek mit Titelhattrick – Maya Weishar holt Bronze nach Deutschland

Die vierte Auflage in Serie der German Junior Open 2019 (28. Februar bis 3. März) in Hamburg endete am heutigen Nachmittag mit Siegen von Alina Bushma (UKR) bei den Mädchen und Yannick Wilhelmi (SUI) bei den Jungen in der Altersklasse U19.
Während die Ukrainerin damit ihren ersten Titel in der Hansestadt holte, war es für Wilhelmi der insgesamt dritte, nachdem er im letzten Jahr in der U19 und in 2017 bei den Jungen U17 jeweils ebenfalls erfolgreich gewesen war.
Einen zweiten Titel-Hattrick schaffte der Tscheche Marek Panacek mit seinem Triumph bei den Jungen U17. Zuvor gewann er die U17 bereits im letzten Jahr und davor siegte er in 2017 in der Gruppe U15.
Deutschlands beste Teilnehmerin bei den Mädchen U19 ist die amtierende Deutsche Jugendvizemeisterin Eva Nistler (1. SC Würzburg) auf Rang 8. Bester deutscher U19-Junge ist Fynn Schuck (Sportwerk Hamburg) auf Platz 14.
Eine deutsche Bronze-Medaille holte Deutschlands aktuelle Jugendmeisterin U13 Maya Weishar (Moskitos Waiblingen) in ihrer Altersklasse Mädchen U13. Lucie Mährle, amtierende Deutsche Jugendvizemeisterin U17 vom Königsbrunner SC, verpasste hingegen das Podium bei den Mädchen U17 mit Rang vier nur knapp.

Share it
Menü