mehr erfahren

DSQV präsentiert das neue Präsidium

(Volker Bernardi) Frankfurt am Main – DSQV-Präsident Steve Mann und sein neu gewähltes Präsidium werden den Deutschen Squash Verband e.V. in den nächsten vier Jahren anführen. Die außerordentliche Mitgliederversammlung des Deutschen Squash Verbandes e.V. (DSQV) am 6. April in Hamburg bestätigte Mann im Amt des Präsidenten des nationalen Spitzenfachverbandes für Squash und nahm strategische personelle Veränderungen in der Besetzung des Führungsgremiums des DSQV vor.
Zum neuen Vizepräsident Breitensport wurde Lennard Jessen gewählt und folgt auf Udo Dackweiler. Wiedergewählt wurden Udo Thäsler als Vizepräsident Finanzen, Störte Becker als Vizepräsidentin Masters und Johannes Voit als Vizepräsident Leistungssport. Komplettiert wird das Präsidium durch Bundesjugendwart Michael Gäde, den die Versammlung als Vizepräsident Jugend bestätigte. Gäde wurde bereits auf der außerordentlichen Jugendvollversammlung im November 2018 als neuer Bundesjugendwart gewählt und folgt damit auf Axel Wingelsdorf, der im November sein Amt zur Verfügung stellte. Als neuer Vizepräsident Strategie und Management komplettiert nun Christian Oswald das Präsidium.

Neben den richtungsweisenden Wahlen zum Präsidium standen auch Neuwahlen der DSQV-Revisoren,
der DSQV-Rechtsorgane und des DSQV-Schiedsrichterobmanns auf der Tagesordnung
DSQV-Revisoren
DSQV-Rechtsorgane
DSQV-Schiedsrichterobmann

„Mit dem neuen Team ist das Präsidium des DSQV für die Herausforderungen der kommenden vier Jahre gut aufgestellt. Ich bedanke mich herzlich bei allen aus dem Amt ausgeschiedenen Funktionären für die für den Squashsport in Deutschland geleistete Arbeit“, würdigte DSQV-Präsident Steve Mann die Leistungen der nun ehemaligen DSQV-Präsidiumsmitglieder und Funktionäre.

„Axel Wingelsdorf war in seiner Amtszeit als Vizepräsident Jugend verantwortlich für die Deutsche Squash Jugend (DSQJ im DSQV e.V.) und war dort u.a. für die Deutschen Jugendranglisten und die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft sowie für die Leitung der in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend (DSJ) durchgeführten und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP) geförderten Projekte ZI:EL und ZI:EL+ (Zukunftsinvestition: Entwicklung jungen Engagements im Sport) verantwortlich. Wingelsdorf hat an vielen Anpassungen der Jugendordnung und Jugendranglistenordnung mitgewirkt und den Jugendausschuss geführt“.

„Udo Dackweiler war in seiner Amtszeit als Vizepräsident Breitensport auf den Deutschen Ranglistenturnieren der Damen/Herren sehr präsent und war so stets nahe bei den Spielerinnen und Spielern vor Ort. Er hat die Deutschen Ranglistenturniere der Damen und Herren auf Stärken und Schwächen analysiert, um daraus für zukünftige Turniere Schlüsse ziehen und Verbesserungen ableiten zu können. Dackweiler hat außerdem an vielen Anpassungen der Turnier- und Ranglistenordnung im Rahmen des Sportausschusses mitgewirkt“.

„Günal Günsav führte während seiner Amtszeit als Vizepräsident Strategie und Management u.a. folgende Projekte ein: die Agenda 2024 für den DSQV, einen statistischen Erhebungskatalog zur Schaffung eines Qualitätsmanagements für den DSQV und die Deutsche Einzelmeisterschaft U23. Ferner hat er bei der Erstellung und Einführung der neuen Homepage maßgeblich mitgewirkt. Außerdem war Günsav im Bereich der Sponsorengewinnung tätig für die Deutsche Squash Marketing und Promotion GmbH (DSMP) und hat dem DSQV-Präsidium das Projekt OTWS (On the wall Squash) vorgeschlagen“.

„Karl Recktenwald danken wir nach seinem Abschied für seine Amtszeit als stellvertretender Beisitzer des Verbandsgerichts“.

Das neue DSQV-Präsidium setzt sich wie folgt zusammen (Ww. = Wiederwahl, N = Neu):
Präsident: Steve Mann (Ww.)
Vize-Präsident Finanzen: Udo Thäsler (Ww.)
Vize-Präsidentin Masters: Störte Becker (Ww.)
Vize-Präsident Leistungssport: Johannes Voit (Ww.)
Vize-Präsident Jugend: Michael Gäde (N)
Vize-Präsident Strategie/Management: Christian Oswald (N)
Vize-Präsident Breitensport: Lennard Jessen (N)

Die Zusammensetzung der weiteren Gremien nach der Neuwahl:
Revisoren        Spruchkammer            Verbandsgericht          Schiedsrichterobmann

Share it
Menü