mehr erfahren

Allam British Open: Nouran Gohar und Mohamed Elshorbagy sichern sich die Titel

(LJ) Hull – Ägyptischer Doppelerfolg: Bei den mit insgesamt 324.000 US-Dollar (jeweils 162.000 US-Dollar für Damen und Herren, Kategorie: PSA World Tour Platinum) dotierten Allam British Open 2019 (20. bis 26. Mai) gehen beide Titel in das Land am Nil: Nouran Gohar (WRL 7) und Mohamed Elshorbagy (WRL 2, Black&White RC Worms) siegen bei den diesjährigen Allam British Open im englischen Hull.

Mohamed Elshorbagy (li) und Nouran Gohar (re) gewinnen die Allam British Open 2019, in der Mitte Turnier-Titelsponsor Dr. Assem Allam – Bild: PSA

Gohar setzte sich im heutigen Finale gegen Camille Serme (FRA, WRL 4, SC Monopol Frankfurt) in drei Sätzen mit 11:3, 11:8, 11:3 in rund 30 Minuten Spieldauer durch. Gohar holte damit ihren ersten PSA World Tour Platinum – Titel seit ihrem Gewinn bei den Hong Kong Open im August 2016.

“Es bedeutet mir sehr viel, und zwar besonders weil es die British Open sind. Ich fühle mich hier sehr wohl. Die Umgebung, die Stadt, es fühlt sich ein bisschen wie zu Hause an. Es hilft mir außerdem, dass ich mich gut auf dem Court fühle. Um diese Leistung zu zeigen musst du sowohl entspannt als auch fokussiert zugleich sein. So habe ich mich gefühlt und das alles hat mir dann gut geholfen”, sagte Nouran Gohar, nachdem sie ihren insgesamt 7. Titel auf der PSA World Tour erzielte.

Im Männer-Finale gewann Mohamed Elshorbagy gegen seinen Landsmann und den Weltranglisten-1. Ali Farag (Paderborner SC) in vier Sätzen mit 11:9, 5:11, 11:5, 11:9 in rund 66 Minuten Spieldauer. Er gewinnt damit nach 2015 und 2016 seinen dritten Titel bei den British Open. Elshorbagy verlor zuvor in der aktuellen Saison drei von vier Matches gegen Farag.

“Ich habe großen Respekt vor Ali. Was er in dieser Saison erreicht hat, ist unglaublich. Bei unserem letzten Match in der letzten Saison in Dubai sagte er mir, dass meine Erfolge sehr inspirierend waren. Dieses Jahr gebe ich das gerne an Ali für seine beeindruckenden Erfolge zurück. Ali zeigte Konstanz das ganze Match und er war der härteste Gegner. Wir verbessern uns beide und ich hoffe, dass wir den Menschen auch zukünftig das geben können, was sie sich wünschen. Ich glaube, dass Squash jetzt ein neues Duell braucht, nachdem viele großartige Spieler ihre Karrieren beendet haben”, sagte Mohamed Elshorbagy im Rahmen der Siegerehrung.

Die Kommentare von Nouran Gohar und Mohamed Elshorbagy wurden einer Pressemitteilung der Professional Squash Association (PSA) von 26. Mai 2019 entnommen.

Alle Ergebnisse aus Hull gibt es auf der Seite der Professional Squash Association (PSA) hier.

Share it
Menü