mehr erfahren

Julius Benthin erhält Squash-Stipendium am Trinity College

(LJ) Hartford – Der Deutsche Einzelmeister U23 des Jahres 2018 Julius Benthin (Sportwerk Hamburg, WRL 280) erhält ein Squash-Stipendium am Trinity College in Hartford im US-Bundesstaat Connecticut. Das Trinity College zählt zu den ältesten Colleges der Vereinigten Staaten und besitzt ca. 2.250 Studierende. Benthin stellte sich jetzt den Fragen des DSQV zu seinem anstehenden Stipendium.

Julius Benthin wird in Kürze ein Squash-Stipendium am Trinity College in den USA aufnehmen – Bild (Archiv): DSQV – Lennard Jessen

Hallo, Julius. Du hast ein Squash-Stipendium am Trinity College in den USA erhalten. Wie kam es dazu und wie lange wird es dauern?
Für mich ist es ein kompletter Neuanfang. Das Trinity College zählt zu den besten Squash Colleges in den USA. Das Stipendium geht über vier Jahre. Im engeren Kader sind 12 Spieler und viele weitere im erweiterten. In einem Duell gegen ein anderes College treten dann jeweils 9 Spieler einer Mannschaft gegen die andere an. Dazu gekommen ist es, da ich schon länger Interesse hatte, in den USA zu studieren. Außerdem hat Trinity ein gutes Squashteam mit einem starken Mannschaftsgefüge und ein breites Studiumsangebot. Am 21. August geht der Flieger nach New York, ehe es von da nach Hartford weitergeht.

Wirst du weiterhin Weltranglistenturniere spielen?
Ja, auf jeden Fall. Das ist ganz klar die Absicht und das Ziel. Ich habe jetzt dazu auch meine Lizenz bei der PSA auf weltweit umgestellt. Vorwiegend werde ich natürlich dann in Amerika an Turnieren teilnehmen.

Du bist für Sportwerk Hamburg in der Bundesliga der Deutschen Squash Liga (DSL) gemeldet. Wirst du dort noch Einsätze haben trotz der weiten Entfernung?
Geplant ist, dass ich das eine oder andere Spiel absolvieren werde, wenn ich in der Gegend bin. Vielleicht wird es in der Weihnachtszeit der Fall sein, aber das muss sich erst einmal alles einspielen und wird sich zeigen.

Vielen Dank für das Kurzinterview, Julius.
Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg bei allen anstehenden Aufgaben!
Danke, Lennard.
Das Interview führte Lennard Jessen für den DSQV.

 

Share it
Menü