mehr erfahren

Belgian Masters Open: Zwei Medaillen für deutsche Masters

(LJ) Mons – Bei den Belgian Masters Open (19. bis 21. Juli) haben insgesamt 11 deutsche Masters teilgenommen. Marko Kruse (SC Turnhalle-Niederrhein) und Felix Paal (Squash-Pointers Gießen, beide M55+) holten zwei deutsche Medaillen. Kruse gewann Silber und Paal Bronze. Kruse gewann zunächst topgesetzt alle seine vier Gruppenspiele. Das Finale gegen den Niederländer Ad Heskes verlor Kruse dann in vier Sätzen und gewann damit Silber. Paal gewann an Position zwei eingestuft drei von vier Matches in der Gruppenphase und unterlag dabei nur dem späteren Sieger Ad Heskes. Das kleine Finale um Platz drei gewann Paal gegen den an Position 4 eingestuften Engländer Andrew Hood in vier Durchgängen und holte damit Bronze.
Felix Paal (li) und Marko Kruse gewannen zwei deutsche Medaillen bei den Belgian Masters Open – Bild: Karin Thiel
Alle detaillierten Ergebnisse inkl. Ergebnisse aller weiteren deutschen Masters von den Belgian Masters Open gibt es auf der Turnierseite des Europäischen Squash Verbandes (ESF) hier.
Share it
Menü