mehr erfahren

Mauritius: Simon Rösner gewinnt Necker Pro Squash Open

(LJ) Mauritius/Port Louis – Simon Rösner (WRL 5) und Raphael Kandra (WRL 26, beide Paderborner SC) waren jetzt vom 21. bis 26. Juli bei dem Einladungsturnier Necker Pro Squash Open 2019 in Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius, am Start. Der elffache Deutsche Einzelmeister Rösner gewann das Finale gegen Gregoire Marche (FRA, WRL 16, Black&White RC Worms) mit 2:1 Sätzen und verteidigte damit seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. Rösner überwand auf seinem Weg in das Finale nach einem Erstrundenfreilos zunächst Paul Gonzalez (FRA, WRL 516, 2:0), Greg Lobban (SCO, WRL 30, Black&White RC Worms, 2:1) und Paul Coll (NZL, WRL 6, Black&White RC Worms, 2:1). Der aktuelle Deutsche Einzelmeister Raphael Kandra hatte ebenfalls ein Erstrundenfreilos und zog durch einen 2:0 Erfolg über Christo Potgieter (RSA, WRL 277, 2:0) in das Viertelfinale ein, wo er mit 0:2 Sätzen gegen Mathieu Castagnet (FRA, WRL 33, SC Turnhalle-Niederrhein) unterlag. Im Folgematch verlor Kandra gegen Tarek Momen (EGY, WRL 3, Sportwerk Hamburg, 0:2) und holte durch den abschließenden 2:0 Erfolg über Benjamin Aubert (FRA, WRL 92, Sportwerk Hamburg) Platz 7. Das Finale der Damen entschied Raneem El Welily (EGY, WRL 1) mit 2:1 Sätzen gegen Camille Serme (FRA, WRL 3, SC Monopol Frankfurt) für sich.

Simon Rösner (re) und Raphael Kandra (li) waren bei den Necker Pro Squash Open 2019 auf Mauritius am Start – Bild: DSQV e.V.

Share it
Menü