Abdel-Rahman Ghait: “Die PSA-Turnierserie finde ich sehr gut!”

(LJ) Paderborn – Am kommenden Wochenende findet neben der 3. DSMP-DSQV Jugendrangliste zeitgleich das 1. DSMP-DSQV PSA Satellite Open 2020 (1.000 US-Dollar Preisgeld, 18. bis 19. Januar) als erstes von drei Events einer neuen kleinen Turnierserie von kleinen Weltanglistenturnieren in 2020 statt. Dabei wird jeweils ein 16er-Turnierfeld ausgespielt. Neben Herren-Nationalspieler Valentin Rapp (WRL 145, Black&White RC Worms, Setzung: 2) sind sieben weitere Deutsche in Paderborn am Start. Eine Setzung 5/8 haben Fynn Schuck (WRL 356, Sportwerk Hamburg) und Johannes Dehmer-Saelz (WRL 390, SC Güdingen) erhalten. Die 2. DSMP-DSQV PSA Satellite Open 2020 (1.000 US-Dollar Preisgeld) finden am 15. und 16. Februar in Neumünster statt. Das 3. DSMP-DSQV PSA Satellite Open (1.000 US-Dollar Preisgeld) ist auf den 26. und 27. September 2020 datiert. Die ersten beiden Turniere sind für Herren und das dritte Turnier ist für Damen.

Abdel-Rahman Ghait spielt in Paderborn mit –
Bild (Archiv): Christian Lortat

“Ich finde die neue Turnierserie des DSQV von kleineren Weltranglistenturnieren sehr gut. Es ist besonders für Jugendliche und jüngere Spielerinnen und Spieler eine gute Platform, um Erfahrung und gleichzeitig erste Weltranglistenpunkte im eigenen Land zu sammeln. Ich freue mich bereits auf kommendes Wochenende und werde in Paderborn dabei sein!”, sagte Abdel-Rahman Ghait, Ex-U19-Jugendnationalspieler und Deutscher Vize-Jugendeinzelmeister U19 2018.

Share it
Menü