Einzel-WM der Masters in Wroclaw 2020 auf 2021 verschoben

(LJ) Wroclaw – Die World Squash Federation (WSF) teilte heute mit, dass die Einzel-Weltmeisterschaft der Masters, die vom 23. bis 29. August 2020 im polnischen Wroclaw (Breslau) terminiert ist, aufgrund der Entwicklung des Corona-Virus in das kommende Jahr 2021 verschoben wird. Ein neues Datum wurde in der Pressemitteilung der WSF von heute noch nicht genannt. Fest steht jedoch bereits, dass die WM erneut in Polen im Hasta La Vista Club in Wroclaw ausgetragen wird. Weitere Regelungen wie u.a. Altersgruppen usw. werden nach Abschluss der Beratungen in den zuständigen Gremien durch die WSF bekanntgegeben. “Der Deutsche Squash Verband unterstützt die Verschiebung der Masters-Einzel-WM von 2020 auf 2021 in vollstem Umfang. Die Gesundheit und Sicherheit aller Spielerinnen und Spieler hat zu jeder Zeit höchste Priorität. Somit steigt die Vorfreude im deutschen Masters-Team auf die Einzel-WM im kommenden Jahr 2021!”, kommentierte Störte Becker, Vize-Präsidentin Masters des Deutschen Squash Verbandes (DSQV).

Der Hasta La Vista Club im polnischen Wroclaw (Breslau) wird die von 2020 auf 2021 verschobene Masters-WM ausrichten – Bild: World Squash Federation (WSF)

Share it
Menü