Grünes Band für vorbildliche Talentförderung im Verein 2020: Bewerbungsfrist verlängert

(LJ) Frankfurt/Main – Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat die Bewerbungsfrist für das Grüne Band 2020 vom 31.03.2020 auf den 31.05.2020 verlängert. Das gab der DOSB zusammen mit der Commerzbank bekannt. Der DOSB möchte in Zeiten der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen für die Vereine noch mehr Sportvereinen die Chance geben, sich um den Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro für jeweils 50 Veeine zu bewerben. Der Deutsche Squash Verband (DSQV) hatte im Januar 2020 erstmals über das Grüne Band 2020 berichtet.

Das “Grüne Band” belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für das „Grüne Band“ können sich Vereine oder auch einzelne Abteilungen aus sowohl olympischen als auch nichtolympischen Sportarten bis Ende Mai 2020 bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Doping-Prävention sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

Weitere Informationen zum “Grünen Band”, den Bewerbungskriterien und den Bewerbungsunterlagen können auf der Homepage des “Grünen Bandes” hier eingesehen werden.

Die Bewerbungsphase des Grünen Bandes 2020 ist auf Ende Mai 2020 verlängert worden – Bild: DOSB e.V.

Share it
Menü