Steve Mann scheidet aus dem DSQV-Präsidium und der DSMP GmbH aus

(LJ) Steve Mann tritt aus persönlichen Gründen zum Jahresende vom Amt des Präsidenten des Deutschen Squash Verbandes e.V. (DSQV) zurück und scheidet zum gleichen Datum als Geschäftsführer der Deutschen Squash Marketing und Promotion GmbH (DSMP) aus. Seine persönliche Erklärung lautet: „In Hamburg sagt man Tschüss. In der letzten Zeit habe ich erkannt, dass sich meine Aufgaben als Präsident und mein Privatleben nicht mehr 100%ig vereinbaren lassen und deshalb habe
ich mich entschieden zum 31.12.2020 einen klaren Schritt zu machen und mich auf mein Privatleben zu konzentrieren. Tschüss und vielen Dank für die schöne Zeit“, sagte Steve Mann.
Seine Entscheidung kam für das Präsidium nicht überraschend. Nach eingehender Beratung hat das Präsidium des DSQV in einer Sondersitzung den aktuellen Vizepräsidenten für Strategie & Management Christian Oswald zum „Interims-Präsidenten“ ernannt. Die Aufgaben des Geschäftsführers der DSMP GmbH übernimmt der DSQV Generalsekretär Alexander Korsch. Somit ist sichergestellt, dass alle Aufgaben ohne Unterbrechung erfolgreich weitergeführt werden. Voraussichtlich im Frühjahr 2021 wird eine außerordentliche Mitgliederversammlung des DSQV einberufen, um einen neuen Präsidenten zu wählen. Das Präsidium und die hauptamtlichen  Mitarbeiter*innen des DSQV e.V. bedanken sich bei Steve Mann für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Squash-Sports in den letzten Jahren als Präsident und früheren Vizepräsidenten Finanzen und wünschen ihm für seinen Ruhestand vor allem viel Gesundheit.

(Bild: DSQV e.V.)

Share it
Menü