Vorläufige Turnierübersicht bis Jahresende 2021

(LJ) Bocholt – Das letzte nationale Ranglistenturnier des Deutschen Squash Verbandes e.V. (DSQV) liegt mit der Deutschen Einzelmeisterschaft für Masters 2020 (2. bis 4. Oktober 2020) aufgrund der weiter andauernden COVID-19-Pandemie schon über ein halbes Jahr zurück. Die danach geplanten Turniere wurden ersatzlos abgesagt oder verschoben. Da nun auch der Weltsquashverband (WSF, World Squash Federation) und Europäische Squashverband (ESF, European Squash Federation) einige Aktualisierungen und Entscheidungen zu geplanten Turnieren des laufenden Jahres bekanntgegeben haben, nutzt der DSQV dies, um aktuelle Planungen und Entwicklungen in einer vorläufigen Turnierliste bis Jahresende 2021 zusammenzuführen und darzustellen. Diese Liste steht aufgrund der andauernden Pandemie unter Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Corona-Situation und ist in tabellarischer Form im weiteren Fließtext dieser Pressemitteilung einsehbar.

Wann wieder eine Deutsche Rangliste stattfinden kann ist weiter fraglich: Maximilian Baum (am Ball) und Robin Ebert (hinten) auf einem nationalen Turnier – Bild (Archiv): DSQV – Lennard Jessen

Die WSF hat die Jugend-WM (World Junior Championship) aus August 2021 mit Austragungsort Kairo bis auf Weiteres verschoben. Ein neues Datum steht derzeit noch nicht fest. Im Mastersbereich wurde die Masters-WM (World Masters Championship) ebenfalls aus August 2021 mit Austragungsort Breslau um ein Jahr auf August 2022 am gleichen Ort verschoben. Ein genaueres Datum steht aktuell nicht fest. Ebenfalls bis auf Weiteres verschoben wurde die Doppel-WM (World Doubles Championship) aus Mai 2021 mit bisherigem Austragungsort Gold Coast/Australien. An der Team-WM der Herren 2021 (World Men’s Team Championship) vom 13. bis 19. Dezember 2021 hält die WSF nach aktuellem Stand fest.

ESF-seitig wurden alle Turniere der Jugend und Masters einschließlich aller kontinentaler Meisterschaften auch bei den Damen und Herren (European Individual Closed Championship, EICC; European Team Championships Divisions 1, 2, 3, ETC; European Club-Championship,
ECC) für das laufende Jahr 2021 abgesagt.

Der DSQV hat seine nationalen Meisterschaften 2021 im Bereich der Damen/Herren, Masters und Jugend wiederholt unterjährig verschoben und die neuen Termine ebenfalls in die untenstehende Terminübersicht eingearbeitet. Das neue Datum der 46. Deutschen Squash Einzelmeisterschaften (DEM) für Damen und Herren 2021 steht derzeit noch nicht fest, soll aber zeitlich je nach der weiteren Pandemie-Entwicklung im vierten Quartal 2021 anvisiert werden. Derzeit ist es in Abhängigkeit der jeweils geltenden regionalen Regelungen nur möglich, Weltranglistenturniere der Professional Squash Association (PSA) in Deutschland durchzuführen. Dafür wurde unter Beachtung entsprechender Hygiene- und Kontaktregelungen sowie behördlicher Freigabe im Sportwerk Hamburg seit November 2020 eine Turnierserie gestartet und ist derzeit pandemiebedingt das einzige deutsche Squash-Turnierangebot. Anderweitiger Wettkampfbetrieb im Amateurbereich ist derzeit nicht zulässig. Der DSQV hofft darauf, dass sich die Situation über den Sommer durch die Impfungen bessert und ein Saisonstart im Herbst diesen Jahres möglich sein wird. Dies ist natürlich von der weiteren Pandemie-Entwicklung über den Sommer abhängig und bleibt abzuwarten.

Die Deutsche Squash Liga e.V. (DSL) hat den Saisonstart der Squash-Bundesliga pandemiebedingt ebenfalls mehrfach verschoben über die letzten Monate und wird nach aktuellem Stand ihre Saison 2020-2021 an zwei Wochenenden in einer verkürzten Form austragen.

Alles unter Vorbehalt der weiteren Pandemie-Entwicklung: Squashevents in Deutschland bis Jahresende 2021 – Bild: DSQV

Share it
Share it
Menü