Corona – Squash-Liga und Spielbetrieb 2021/2022

=>Corona – Squash-Liga und Spielbetrieb 2021/2022<=

Endlich sieht es so aus, als wenn wir im Herbst in eine neue Ligasaison starten könnten.
Wir gehen jedenfalls fest davon aus.
Um Euch bei dem Wiedereinstieg in die Liga ein bisschen weiterzuhelfen, hat sich der Sportausschuss dazu entschlossen, in diesem Jahr auf die Gebühren der Mannschaftsmeldung zu verzichten. Vielleicht fällt es Ihnen dann leichter, wenn Sie keine Ausgaben für die Meldung haben.
Außerdem werden wir auf die Gebühren für Spielerwechsel, Neuausstellungen und Wiederanforderungen sowie Schiedsrichterlizenzen bis 31.12.2021 verzichten. Dafür müssen wir allerdings die Lizenzgebühren im Januar 2022 wieder erheben, die in diesem Jahr nicht in Rechnung gestellt wurden.
Mit diesen Maßnahmen möchten wir auch erreichen, dass sich genügend Mannschaften für eine funktionierende Liga finden. Den Meldeschluss haben wir auf 15.8.2021 verschoben. Das gibt Ihnen noch Zeit, sich nach der Pandemie wieder neu zu organisieren. Die Anträge für Lizenzen sollten ebenfalls bis 15.8. in der Geschäftsstelle eingehen. Allerdings gilt das nicht für LV-übergreifende Wechsel. Dort ist immer noch der 15.7. der Stichtag.
Wir freuen uns auf eine neue Saison, in der wir uns alle endlich mal wieder treffen und unseren Sport ausüben können, der so lange brach liegen musste.
Share it
Menü