Schräglage Squash Open 2021, 27. bis 29. August im Pink-Power

(LJ) Böblingen – Nach Mönchengladbach ist vor Böblingen: Die mit insgesamt 4.500 US-Dollar dotierten Schräglage Squash Open 2021 (27. bis 29. August, Kategorie: PSA Challenger Tour 5 für Herren und PSA Challenger Tour 3 für Damen) stehen in drei Wochen als Weltranglistenturnier in der Anlage Pink Power Böblingen auf dem Turnierplan. Ausgespielt wird ein 32er-Feld für Herren und ein 16er-Feld für Damen. Topgesetzt nach Meldeschluss ist nach aktuellem Stand der Engländer Robert Downer (WRL 90, SI Stuttgart) vor dem Tschechen Martin Svec (WRL 96, 1. SC Diepholz). Dahinter folgt das deutsche Nationalspielerduo Yannik Omlor (WRL 101, Black&White RC Worms) und Valentin Rapp (WRL 108, ebenfalls Black&White Worms). Insgesamt spielen zehn deutsche Herren mit. Das Damenfeld wird derzeit angeführt von den Schweizerinnen Nadia Pfister (WRL 67) und Ambre Allinckx (WRL 75). Dahinter folgt die deutsche Einzelmeisterin Saskia Beinhard (WRL 109, Paderborner SC). Zum Meldeschluss sind insgesamt sechs deutsche Frauen im Hauptfeld von Böblingen mit von der Partie.

Gespielt wird unter entsprechenden Hygieneregelungen.

„Ich freue mich auf unser erstes PSA Turnier, welches wir mit Hilfe von vielen Squashbegeisterten finanzieren konnten. Wir sind mitten in den Vorbereitungen. Ich bin froh, dass mich mein Verein, die Sport-Insel Stuttgart, und das Squash Center Pink Power bei der Turnierplanung unterstützen. In den letzten Tagen haben wir u.a. das Plakat finalisiert und in Druck gegeben, die Pokale entworfen und auch schon die Tins runtergestellt. Es stehen noch ein paar To Do’s auf meiner Liste, die wir bis zum Turnier abarbeiten werden. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer:innen! Bei Fragen könnt ihr euch gerne bei mir melden“, sagte Turnierorganisatorin Aylin Günsav.

Zur Turnierseite der PSA geht es hier.

 

 

Share it
Menü