Squash in Baden-Württemberg

Damenliga - neuer Versuch

Wir möchten gerne noch einmal versuchen, eine Damenliga ins Leben zu rufen. Es war sehr schade, dass anl. der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft 2016 in Böblingen keine BW-Damen teilgenommen haben und das wollen wir nun ändern.

Wir streben eine Liga mit mindestens 4 Mannschaften an, die an einem Wochenende eine Hin- und Rückrunde (bei mehr Mannschaften an zwei Wochenenden) ausspielen.

- Meldegebühren entfallen

- Eine Mannschaft besteht aus 3 Spielerinnen zzgl. Ersatz

- Spielgemeinschaften sind erlaubt, es kann max. 1 Ausländerin pro Begegnung eingesetzt werden

-Meldeschluß: 15.09.2016

Meister und Vizemeister dürfen dann im Jahr 2017 an der DDMM teilnehmen.

Regeln zur Deutschen Damen Mannschaftmeisterschaft
• Für die Endrunde um die Deutsche Damen Mannschaftsmeisterschaften sind Damenmannschaften aus LV-Damenligen qualifiziert, deren Ligaspielbetrieb mit mindestens vier Mannschaften mit Hin und Rückspiel ausgetragen wird.
• Jeder LV kann zwei Teams zum Finale der Deutschen Damen Mannschaftsmeisterschaft senden. Der Drittplatzierte kann bei Ausfall des Erst- oder Zweitplatzierten nachrücken.
• Es können auch Damenligen gebildet werden, die aus Vereinen unterschiedlicher LVs gebildet werden. Auch aus solchen Ligen dürfen nur 2 Mannschaften zum Finalturnier melden.
• Ein Team besteht aus drei Spielerinnen. Es darf maximal eine Ausländerin, die keinen nachweisbaren Wohnsitz in Deutschland hat, pro Begegnung eingesetzt werden.
• Das Endturnier wird parallel zur DSL-Endrunde am gleichen Austragungsort stattfinden.
• Namentlicher Meldeschluss für die Teams durch die Landesverbände wird noch bekannt gegeben
• Das Startgeld beträgt pro Team € 100,00 (bei 6 Spielerinnen im Team, ab der 7. Spielerin pro Person € 25,00 zusätzlich)
• Der Spielmodus wird vom DSQV SpA bis drei Tage nach Meldeschluss der Vereine festgelegt.
• Es sollen für jedes Team drei Matches garantiert sein.
• Der DSQV SpA übernimmt die Setzung und stellt den Spielplan auf.
• Die spielberechtigten Spielerinnen müssen zum 31.12.2016 und zum Finale eine gültige Spiellizenz für ihren Verein haben.
• Alle Spielerinnen müssen eine gültige Schiedsrichter C-Lizenz nachweisen können.
Festgelegt und beschlossen durch den Sportausschuss des DSQV am 22. Juli 2015 aktualisiert am 12. Februar 2016 durch den Sportausschuss nach finaler Entscheidung zur Durchführung

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Jan
20

20.01.2018

Jan
20

20.01.2018 - 21.01.2018

Jan
27

27.01.2018

Jan
27

27.01.2018

Jan
28

28.01.2018

Feb
3

03.02.2018 - 04.02.2018

Feb
10

10.02.2018

Feb
10

10.02.2018

Feb
11

11.02.2018

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Squash Rackets Landesverband Baden-Württemberg e.V.