Squash in Baden-Württemberg

Simone Luka und Kevin Schwentner sind neue baden-württembergische Landesmeister 2017

Nach zwei spannenden Squashtagen gingen die BW Meisterschaften 2017 in Waiblingen am Sonntag zu Ende. Mit insgesamt 59 Teilnehmern war die Meisterschaft das bestbesuchte Ranglistenturnier der Saison 2016/17.

Bei den Herren im 32er A Feld überstanden mit den vier Halbfinalisten auch gleichzeitig die favorisierten Spieler die ersten drei Runden ohne Probleme mit jeweils 3:0.
Im 1. Halbfinale standen sich die zwei Devils Kevin Schwentner und Selatin Kara gegenüber. Trotz eines guten Spiels musste sich Kara letztendlich dem Devils Vereinstrainer mit 0:3 geschlagen geben.
Das zweite Halbfinale entschied sich zwischen dem Karlsruher Pascal Martin und dem Stuttgarter Sven Lemmermann. Der amtierende Landesmeister Sven Lemmermann setzte sich in vier Sätzen durch und stand somit zum zweiten Mal in Folge im Finale um den begehrten Pokal.

Trotz aller Anstrengungen, die der SI Oberligaspieler Lemmermann unternahm, um den Titel zu verteidigen, musste er sich dem erfahreneren Bundesligaspieler Schwentner glatt in drei Sätzen geschlagen geben. Dieser holte sich somit bei seiner ersten Teilnahme an einer BW Landesmeisterschaft verdient und ohne Satzverlust den Titel.
Den dritten Platz konnte sich Devil Selatin Kara mit einem 3:0 sichern.

Gewinner der Trostrunde des Herren A Felds wurde Carlos Robledo von der SI Stuttgart, der seine Trostrundenspiele alle 3:0 für sich entscheiden konnte.

Nach den Gruppenspielen standen auch bei den Damen die folgenden Halbfinal-Begegnungen fest. Im ersten Halbfinale standen sich die mehrfache Landesmeisterin Simone Luka (SC Wiesloch) und die beste Waiblinger Spielerin Corinna Morbach gegenüber. Mit einem klaren 3:0 Sieg schaffte Luka den Einzug ins Finale um den Titel. Das andere Halbfinale war, wie bei den Herren auch, ein Devils Duell und entschied sich zwischen der ehemaligen Neumünsteranerin Eve Rixen und dem 20-jährigen Devils Eigengewächs Aylin Günsav. Nach vier spannenden und nervenaufreibenden Sätzen konnte die erfahrenere Rixen das Spiel für sich entscheiden.

Das Finale der Damen entschied sich in drei klaren Sätzen und Simone Luka (geb. Götz) konnte sich einmal mehr in die ewige Siegerliste eintragen.

Aylin Günsav wurde Dritte vor Corinna Morbach, Trostrundensiegerin wurde Marion Storm (SC Naddes), die in beiden ihrer Gruppenspiele nur knapp ihren Gegnerinnen Luka und Günsav unterlag.

Bei den Herren B standen sich die beiden Heilbronner Oberligaspieler Stefan Rodekurth und Sven Janke in einem hochklassigen Finale gegenüber, dabei rang Rodekurth seinen Vereinskameraden Janke in vier Sätzen nieder.

Das Endspiel des Seniorenfelds war wohl das engste Finale des Turniers. Es entschied sich zwischen den beiden Devils Günal Günsav und Ivo Müller, die sich ein enges und sehr spannendes Spiel über fünf Sätze lieferten. Im 5. Satz konnte sich Müller gegen Günsav durchsetzen und holte sich damit den Senioren BW Titel 2017. Beste Dame wurde dabei im gemischten Feld Andrea Günsav (Squash Devils), die sich einen respektablen 5. Platz erkämpfen konnte.

Alle Ergebnisse findet ihr hier:
http://www.tournamentsoftware.com/sport/draws.aspx?id=EF6C301F-2153-4904-8063-07E6A528CA2E

Zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2017

Zugriffe: 403

Weiterlesen...

Baden-Württembergische Squash-Einzelmeisterschaften

Auslosung und Zeitplan online:

Turnierplan BW-Meisterschaften

Anwesenheitspflicht Samstag: 

Herren A: alle Spieler 11:00 Uhr
Herren B: alle Spieler 12:00 Uhr
Senioren: alle Teilnehmer 12:00 Uhr
Damen: alle Spielerinnen 13:00 Uhr

Wir wünschen jetzt schon viel Spaß sowie spannende und faire Spiele ohne Verletzungen.

Nach Auslosung werden keine Änderungen an den Feldern mehr vorgenommen und evtl. Absagen ergeben Freilose.

Das Turnier geht für alle Felder über beide Tage.

Zuletzt aktualisiert am 08. Juni 2017

Zugriffe: 315

Achtungserfolge bei hochklassig besetzten Mannschaftsmeisterschaften für baden-württembergische Squashvereine

Bei den diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften der Damen und Herren dominierten wie im Vorjahr beide Mannschaften des Paderborner SC.
Wie bei den Damen verteidigten auch die Herren des Paderborner SC ihren Vorjahrestitel.

Bei den Herren war das erste Halbfinale eine Neuauflage des letztjährigen Finals, denn es standen sich mit dem Paderborner SC und  Black & White Worms zwei hochkarätige Mannschaften gegenüber. Während Paderborn als amtierender Meister antrat, kam mit Worms der Europapokalsieger von 2015.
Die favorisierten Paderborner setzten sich mit 3:1 Spielen und 9:3 Sätzen durch und siegten anschließend auch im Finale gegen den Nordrivalen Sportwerk Hamburg mit 3:1 Spielen.
Somit hat Paderborn einen lupenreinen Hattrick geschafft und wird alles daran setzen, beim ECC den begehrten Titel zu verteidigen.

Der Finalgegner der Paderborner, Sportwerk Hamburg, setzte sich in einem hochklassigen Halbfinale gegen die gastgebenden Stuttgarter Insel Squasher denkbar knapp mit 2:2 Spielen und 9:7 Sätzen durch.
Die Stuttgarter, die 2006 schon einmal deutscher Meister und Europapokalsieger waren, traten mit dem derzeitig weltbesten Squashspieler und amtierenden Nummer 1 der Weltrangliste, Gregory Gaultier (FRA) an, gefolgt von Mark Krajcsak, der langjährigen ungarischen Nummer 1 und ehemaligen Pos37 der Weltrangliste, sowie Valentin Rapp, DRL 6 und Yannik Omlor, DRL 8.
Hier geht’s zu den Einzelergebnissen:
https://www.squash-liga.com/bundesliga/finalspiele-herren/tabelle.html

Zuletzt aktualisiert am 02. Juni 2017

Zugriffe: 483

Weiterlesen...

Eve Rixen und Valentin Rapp sind bestplatzierte Spieler aus BW

Nach vier spannenden Squashtagen geht die diesjährige deutsche Einzelmeisterschaft im Sportwerk in Hamburg zu Ende.
Erstmals seit vielen Jahren wurde bei den Herren wieder ein 64-Feld und bei den Damen ein 32-Feld ausgespielt.
Baden-Württemberg war mit insgesamt 19 Spielern/Spielerinnen vertreten, am besten schnitten Eve Rixen (Squash Devils , 5. Platz Damen) und Valentin Rapp (Squash Insel Stuttgart 6.Platz Herren) ab.

Alle Platzierungen der BW-Spieler im Überblick:

Damen
5. Platz Eve Rixen (Squash Devils)
8. Platz Maria Thürauf (Squash Devils)
16. Platz Larissa Scholl (1.SC Karlsruhe)
17. Platz Theresa Fegers (SI Stuttgart)
20. Platz Saskia Knobling (SI Stuttgart)
21. Platz Susanne Brozio (SI Stuttgart)

Herren
6. Platz Valentin Rapp (SI Stuttgart)
7. Platz Patrick Gässler (SI Stuttgart)
9. Platz Yannik Omlor (SI Stuttgart)
11. Platz Sven Lemmermann (SI Stuttgart)
18. Platz Kevin Schwentner (Squash Devils)
19. Platz Andre Weingerl (Squash Devils)
26. Platz Stefan Rodekurth (SC Hotsox Heilbronn)
34. Platz Johannes Thürauf (Squash Devils)
41. Platz Selatin Kara (Squash Devils Südbaden)
44. Platz Benjamin Hannsmann (Squash Devils)
50. Platz Kevin Pubantz (1. Ulmer SC)
52. Platz Tim Gräßer (SI Stuttgart)
53. Platz Pascal Martin (1.SC Karlsruhe)

Hier nochmal alle Ergebnisse der DEM 2017 zum nach schauen:
http://www.tournamentsoftware.com/sport/draws.aspx?id=1D2A52E0-72F9-428C-8A3C-9244B1764595

Hier gibts jede Menge Fotos zum Anschauen!!!!

Zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2017

Zugriffe: 450

C-Lizenz anl. MOVE Open abgesagt

Wir weisen darauf hin, dass die C-Lizenz-Prüfung  in Singen anl. MOVE Open abgesagt werden muss.  Wegen der Verschiebung des Turniers auf einen späteren Termin kann leider keiner der Prüfer  anwesend sein.

 

Zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2016

Zugriffe: 375

DSenRL-Turnier in Waiblingen

Am vergangenen Wochenende fand in Waiblingen das 1. Deutsche Senioren-Ranglistenturnier der Saison 2016/2017 statt. 94 Teilnehmer spielen in einer entspannten Athmosphäre ihre Platzierungen aus.

Dazu beigetragen hat vor allem die Bewirtung in der Fitness Company, die keine Wünsche offen lies. Das warme Büffet am Samstag abend war  hervorragend, aber auch dasSalat- und Nachspeisenbüffet, das von den Moskitos Waiblingen zur Verfügung gestellt wurde, hat die Meßlatte mal so richtig hoch gehängt. Es blieben keine Wünsche offen, alles war vom Feinsten und die Teilnehmer waren total begeistert, wie gut es in Baden-Württemberg schmeckt.

Dafür möchten wir uns bei der Anlage und natürlich auch bei den Moskitos ganz, ganz herzlich bedanken.

Das Turnier selbst wurde in 6 16er-Feldern gespielt. Es gab sehr gute Spiele, da die Felder nicht nach Altersgruppen, sondern nach Ranglistenpositionen eingeteilt waren und sich das in der Spielstärke der einzelnen Teilnehmer bemerkbar machte. Es gab hauptsächlich 4- oder 5-Satz-Spiele, jeder Platz wurde hart umkämpft.

Wir freuen uns schon heute auf nächste Saison, wenn wir wieder ein Seniorenturnier in der Fitness Company ausrichten dürfen.

Zuletzt aktualisiert am 28. November 2016

Zugriffe: 502

Unterkategorien

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Jul
27

27.07.2018 - 08.09.2018

Jul
29

29.07.2018 - 04.08.2018

Sep
7

07.09.2018 - 09.09.2018

Sep
7

07.09.2018 - 09.09.2018

Okt
7

07.10.2018

Okt
20

20.10.2018

Okt
21

21.10.2018

Nov
3

03.11.2018

Nov
4

04.11.2018

Nov
10

10.11.2018

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Squash Rackets Landesverband Baden-Württemberg e.V.