Jugendkader absolvierten weitere Trainingssessions

Für die deutschen Jugendkader U19, U17 und U15 sowie den Perspektivkader U13 standen am vergangenen Wochenende mehrere Trainingseinheiten beim 2. Trainingslehrgang der aktuellen Saison auf dem Programm.

Die U19er mit dem BW-Spieler Simon Tietz trainierten in Marburg unter der Leitung von Bundeshonorartrainer U19 Rainer Müller. Die Inhalte waren hierbei das squashspezifische Training zur Verbesserung der Spieltaktik sowie das Krafttraining und die Diagnostik zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit.

Bei den U17ern, U15ern und dem Perspektivkader U13 standen Themen wie z.B. den Gegner mit harten präzisen Schlägen wie Cross oder Longlinge unter Druck zu setzen und zu halten auf dem Plan. Daneben ging es auch um den richtigen Balltreffzeitpunkt und den richtigen Einsatzzeitpunkt der verschiedenen Schläge. Bundeshonorartrainer U17 Christian Radeke sowie Bundeshonorartrainer U15 und U13 Thomas Hahn leiteten den Lehrgang in Darmstadt, an dem auch 4 baden-württembergische Spieler teilnehmen durften. Mika Leuschner -Schalude und Marc Weishar waren das 2. Mal beim Perspektivkader dabei und immer noch begeistert, während Maya Weishar und Dennis Welte schon zu den alten Hasen gehören.

Die U17er und U15er trainierte mit dem U13-Perspektivkader in Darmstadt – Bild: DSQV e.V.

 

Der U19-Kader war mit Rainer Müller in Darmstadt – Bild: DSQV e.V.

Share it
Menü