Swiss Junior Open: Maya Weishar holt U15-Silber >GLÜCKWUNSCH !

(LJ) Langnau am Albis – Bei den Swiss Junior Open 2019 (5. bis 8. Dezember in Langnau am Albis) waren viele deutsche Nachwuchskräfte am Start. Sie wurden durch DSQV-Bundeshonortrainer U17 Christian Radeke und DSQV-Honorartrainer Patrick Gässler vor Ort betreut. Die amtierende Deutsche Jugendeinzelmeisterin U13 Maya Weishar (Moskitos Waiblingen) holte in der U15 mit Silber das beste deutsche Ergebnis. Nach zwei glatten Siegen ohne Satzverlust gegen Joséphine Nauer (FRA) und Bhuvana Senthil Kumar (ENG) erreichte Weishar das Halbfinale. Hier setzte sich die an Position 3 bis 4 eingestufte Deutsche Jugendeinzelmeisterin in spannenden fünf Sätzen gegen die topgesetzte Leila Hirt (SUI) durch und erreichte das Finale. Hier musste die Deutsche sich in vier Sätzen beim 13:15, 11:8, 6:11, 3:11 gegen die Slowenin Nanja Urh geschlagen geben.

Ein Großteil der Deutschen in Langnau am Albis (es fehlen auf dem Foto: Hanna Hennig, Maxine von der Heyden, David Lünnemann und Yanki Sapci) mit DSQV-Bundeshonorartrainer U17 Christian Radeke (hintere Reihe, 2. v. l.) und DSQV-Honorartrainer Patrick Gässler (2. Reihe, 1. v. r.) – Bild: DSQV e.V.

Die Platzierungen aller deutschen Nachwuchskräfte bei den Swiss Junior Open 2019:
Mädchen U13:
6. Hanna Hennig (Rosenheimer Squashverein)
Mädchen U15:
2. Maya Weishar (Moskitos Waiblingen)

Mädchen U17:
6. Lucie Mährle (Königsbrunner SC)
10. Anna Karina Moreno Kopp (1. SC Dresden)
12. Maxine von der Heyden (SCSPORTS4YOU!)
Mädchen U19:
6. Alexandra Kotkolik (SC Monopol Frankfurt)
Jungen U13:
5. Alexander Neumann (1. SC Würzburg)
17. Cedric Karres (1. SC Würzburg)
Jungen U15:
5. Fabian Igelbrink (SC Hasbergen)
6. Youssef Elgammal (SI Taufkirchen)
12. Nils Herzberg (Squash Devils)
20. Finn-Lennart Koch (TSC Heuchelhof)
22. David Lünnemann (SC Oldenburg)
Jungen U17:
15. Florian Stöger (SI Taufkirchen)
Jungen U19:
18. Jan Wipperfürth (RSB in Rheydt)
29. Yanki Sapci (Sportwerk Hamburg)

Alle detaillierten Ergebnisse der Swiss Junior Open 2019 gibt es hier.

Share it
Menü